Drei unterschiedliche Häuser

Die erste Etappe besteht aus drei Wohnhäusern mit ganz unterschiedlichen Wohnungen. Haus W ist an der Wehntalerstrasse, Haus O an der Oberwiesenstrasse und Haus K liegt an der Künzlistrasse. Neben den traditionell eingeteilten Familienwohnungen gibt es loftartige Atelierwohnungen, welche nur durch Stützen strukturiert werden. Es gibt Gartenwohnungen, Wohnungen mit Loggien und Attikawohnungen mit Dachterrassen. Zudem gibt es einige kleinere Einheiten, die zwischen die grösseren Wohnungen eingefügt sind und die sich sowohl als autonome Einheiten nutzen lassen, als auch zur Ergänzung im Sinne eines Home-Offices oder wie eine Einliegerwohnung, z.B. für einen Grosselternteil. Insgesamt verfügt die erste Etappe über 62 Einheiten.